Die Tage werden wieder kürzer

Zugegeben, besonders hier im Norden merkt man davon noch nichts und im Süden sicher auch noch nicht. Dennoch – die kürzeste Nacht und der längste Tag sind vorbei. Dafür ist hier – wer’s nicht glaubt kommt her – der Sommer eingekehrt. Mit Temperaturen von über 30°C, Sonne satt und – genau – hoher Luftfeuchtigkeit. Das zieht viele Menschen an den See und in den See. Viele von ihnen, die mit Auto, Fahrrad, Motorrad und anderen Verkehrsmitteln hier aufkreuzen werden wohl denken „die habens gut die direkt am See wohnen“. Keine Frage, haben wir auch. Wir können einmal oder zweimal oder dreimal am Tag zum Baden. Wenn wir etwas zuhause vergessen haben, dann holen wir es einfach. Das ist deluxe. Keine Parkplatzsorgen. Für die Kinder ist das schon ganz und gar selbstverständlich. Sie werden erst in vielen Jahren, wenn sie nicht mehr am See wohnen ahnen, dass sie hier dieses Privileg genossen haben. – Das, wie sollte es anders sein, auch seine Schattenseiten hat. Die Breitreifenfraktion hat uns wieder gefunden. Ha, da dachten wir die finden uns nie in Meckpom. Ausgestattet mit Gettoblaster und wummwumm kennen die gar nix. Man will ja zeigen was man hat. Und der sogenannten Musikgeschmack der zumeist männlichen Anlagenbediener ist schon ganz exquisit. Heute war ich dann um 6.30 Uhr schwimmen. Super – keiner da. Wirklich. Absolute Ruhe. Die Schwäne mit ihren Jungen wollen eigentlich an ihre Futterstelle. Es sind nur noch vier. Anfang der Woche waren es noch fünf. Grausame Natur. Ein kleiner Schwan – einfach nicht mehr da. Auf dem Rückweg nehme ich noch zwei Pfandflaschen mit die da neben dem Abfallbehälter stehen – ich werde Flaschensammler.

Am Mittwoch war ich mal eben mit auf Herrenhaus Bothmer, welches offiziell als Schloss Bothmer firmiert. Egal. Paar Bilder machen wollte ich, wobei mir schon klar war, dass das gar nicht so einfach geht. Zwischen 12 und 3 – genau … da hat der Fotograf frei. Die Baufahrzeuge waren zwar weg und der Bauzaun auch teilweise, dafür haben die Bierbäuche das Terrain für sich entdeckt. Naja, ich hatte ja Zeit. Dennoch – war gar nicht so einfach ein paar Bilder ohne Fotomodelle zu machen. Ein Fotoauftrag für das Schloss wäre natürlich schick. Wird aber vermutlich eher nichts.

Unsere Feriengäste sind gerne mit dem Ruderboot unterwegs. Wir waren vor einer Woche mit dem Ruderboot am anderen Ende des Sees. Es war fast windstill, sodass man sich mal auf eine Langfahrt wagen konnte. Auf dieser Tour haben wir die Schwäne mit ihren Jungen zum erstenmal gesehen.

schloss-bothmer-lindenallee_5084 schloss-bothmer-lindenallee_5085 schloss-bothmer-parkseite_5114 schloss-bothmer-vorderseite_5096 schloss-bothmer-vorderseite_5098 schwaene-mit-jungen_5078 tressower-see-im-sommer_5155 tressower-see-im-sommer_5168

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *