Stooooop – Baufehler!

Mist. Da habe ich mich offenbar wirklich verbaut. Die Mastbank passt nicht mehr ins Boot. Man kann sie nicht mehr montieren. Die Decksleiste ist im Weg.

DSC_1340

Da hilft kein jammern, da hilft kein zagen. Das muss repariert werden. Zum Glück ist auf einer Seite erst eine Lage eingeleimt. Da montiere ich ein Stück raus.

DSC_1342

Die Mastbank wird eingepasst, die Verstärkungen eingepasst und verleimt. Dann wird noch das fehlende Leistenstück nachgebaut. Schließlich noch leimen: die Decksleiste bekommt nochmal 6 mm auf Steuerbord, die Verstärkungen für den Mastspant werden eingeleimt – und schon ist später Nachmittag.

DSC_1343

DSC_1344

Samson möchte den EV3 mit Python programmieren. Es scheitert letztenendes daran, dass wir offenbar keinen SD Kartenleser haben. Per Mausklick suchen wir so ein Ding und bestellen es.

Herr Laschet wird Vorsitzender der CDU, Herr Spahn mit dem schlechtesten Ergebnis ever Vizevorsitzender.

Das war gestern.

Heute, so dachte ich mir, leime ich die Mastbank ein, die Decksleiste wird repariert, auf der Steuerbordseite die letzte Decksleiste und die Verstärkungen am Schwertkasten. Das sollte recht schnell erledigt sein.

Erstmal musste ich mir 30 mm Sperrholz herstellen. – Ach nein … es gibt grade ein paar Frosttage, das ist doch eine gute Gelegenheit die Tiefkühltruhe mal abzutauen. … – Das Sperrholz leime ich mit Holzleim. Dann kann ich in einer Stunde weiter bauen. Ich baue das Draußensägewerk auf, um die Decksleiste zu sägen … Dazwischen noch schnell einen Kuchen backen.

DSC_1346

Anne-Christin lacht, als sie sieht, wie ich versuche das Draußensägewerk mit Vogel zu fotografieren.

Hier das Sägewerk im Gegenlicht.

DSC_1348

Nein, es ist kein Sägewerk, es ist nur eine kleine, vielleicht 50 Jahre alte Tischkreissäge.

Hier noch ein Foto meiner Werkbank – wenn wir schon an historischen Werkstatteinrichtungen sind …

DSC_1350

Diese Platte hat hier schon ihr zweites Leben – und eine lustige Geschichte … – Martin, lach nicht! – Also – das war damals, ich war gerade umgezogen. Nach Haagen. Ich hatte mehr Platz und ich wollte einen größeren Tisch haben. Da kam so per Zufall ein Zimmermannsfreund zu Besuch und ich hab gesagt: ich bräuchte hier einen Tisch – könnten wir den nicht zusammen bauen? Und dann haben wir zusammen einen Tisch gebaut. Nix Leim. Nur Forstnerbohrer und Plattenverbinder. Das war so ungefähr vor 25 Jahren. Nun dient mir die umgebaute Platte seit über sechs Jahren als Werktisch. Sehr praktisch!

Heute dann war großes Leimen angesagt. Mein Plan ist es, so viele Teile wie möglich gleichzeitig zu leimen. Dann gibt es nur einmal Abfall, ich muss nur einmal anmischen, einmal den Pinsel sauber machen, einmal Einweghandschuhe wegwerfen usw. Ich habs dann grade so eben geschafft bis zu einem familiären Videokonferenztermin um fünf.

DSC_1351

DSC_1353

Es fehlen noch: drei Lagen Leisten auf der Backbordseite, der Mastfuß, die Scheuerleisten, die Ecken, die Verstärkungspunkte für die Beschläge. Also nicht wirklich viel.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *